Project Description

Überprüfen der Medikamente:

Unsere Klinischen Pharmakologen sind Teil der Survivorship Clinic mit dem Ziel, die medikamentöse Therapie der teilnehmenden Patientinnen zu optimieren.

Was die Patientinnen bei uns erwarten:

Hierzu werden wir alle Arzneimittel, die von den Teilnehmerinnen eingenommen werden dokumentieren und bewerten. Wir werden dann jede einzelne Medikation hinsichtlich ihrer Dosierung, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten oder einer möglichen Notwendigkeit zur Dosisanpassung an die Nieren- oder Stoffwechselfunktionen der Patientinnen überprüfen. Hierbei ist von Bedeutung herauszufinden, ob in der Gesamtschau der eingenommenen Medikamente einzelne Medikationen angepasst, ausgetauscht oder gegebenenfalls besser abgesetzt werden sollen, um ein bessere therapeutische Langzeitversorgung zu gewährleisten. Unsere Empfehlungen werden wir im interdisziplinären Austausch mit den beteiligten anderen Fachdisziplinien abstimmen und den Teilnehmerinnen erläutern.

 

Kurzbeschreibung Institut für Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Das Institut für Klinische Pharmakologie und Toxikologie gehört zum Centrum 5 – Centrum für Diagnostische und präventive Labormedizin der Charité – Universitätsmedizin Berlin und hat etwa 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem multidisziplinären Spektrum an beruflichen Hintergründen (Medizin, Pharmazie und Biologie).

Das Forschungsteam des Instituts beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten der Arzneimitteltherapie und Toxikologie mit den Schwerpunkthemen Arzneimitteltherapiesicherheit, Arzneimitteltherapie im Alter und mit der speziellen Behandlung von  Herzkreislauf- und Tumorerkrankungen.

Es besteht eine umfangreiche und langjährige Expertise in der Beratung (einschließlich Konsiltätigkeit) zur Arzneimitteltherapie und Arzneimitteltherapiesicherheit in der klinischen Praxis und im Bereich der Versorgungsforschung.